Aktuell,  Langzeitportraits,  Projekte

Langzeitportraits 2019

Die Langzeitportraits sind Teil des Fotoprojektes Altersbilder. Bei den Langzeitportraits werden 11 Frauen und Männer, die zu Beginn des Projektes zwischen 50-70 Jahre alt sind, auf ihrem Weg in das Alter begleitet.

Das dritte Jahr hat begonnen. Zu den Portraits gibt es wieder ein Kurzinterview zum vergangenen Jahr. Die Antworten sind im Text zusammengefasst.

Inzwischen sind die jüngsten Teilnehmer/innen 53 Jahre und die ältesten 70 Jahre.

Hier scheint es eine ”Schwelle“ zu geben. Sind die ”älteren“ eher entspannt, gelassen und sich der Freiheit Ihres Ruhestandes bewußt und geniessen die Tage und das, was da kommt, sind die „jüngeren“ noch mehr im Alltag/Berufsleben eingebunden und Müdigkeit, Abgespanntheit und Stress bestimmen das Leben. Ausnahmen gibt es auch hier.

Das Leben ist bunt. Es wurde geheiratet,, sich getrennt, neue Berufswege eingeschlagen und Lebensträume haben sich erfüllt. Aber auch Krankheit veränderte ein Familienleben.

Die Einstellungen der Teilnehmer/innen hat sich nicht wesentlich geändert. Trotzdem stehen das erste Mal leise Fragen und Zweifel im Raum, ob es mit dem eigenen Leben im Alter wirklich alles so sein wird wie man es sich vorstellt oder wünscht. Erfahrungen und Erlebnisse durch Krankheit und Tod von Freunden und Verwandten lassen auf die Endlichkeit des eigenen Lebens blicken.

Bei einigen sind bisher weiterhin keine Einschränkungen, andere merken die verschiedensten Verschleißerscheinungen mehr oder weniger.

Bewegung steht ganz oben im Bewusstsein aller Teilnehmer/innen. Die meisten sind langjährig mit ihren Sportarten verbunden (Fitnessstudio, Fussball, Yoja, Tanzen,Laufen, Radfahren, ect). Einige Teilnehmer/innen mussten jedoch ihre sportlichen Aktivitäten erstmals aufgrund von körperlichen Beschwerden reduzieren oder ganz aufgeben.

Die Hobbys sind mehr oder weniger unverändert geblieben. Einiges ist neu dazu gekommen.

Die ”Doppelportraits“ zeigen die Teilnehmer/innen beim ersten und beim aktuellen Studioshooting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen